Vier Langener Mädels sind bei der Deutschen dabei

Sensationell - vier Langenerinnen sind vbei der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft in Willingen dabei: In der U 18 Leonore Poetsch und Katharina Reinecke, in der U16 Helene Flach und in der U12 erstmals Maja Buchholz!

Glückwunsch und viel Spass und Erfol dann in Willingen!!

 

Hessische Jugend-Einzelmeisterschaften beendet

Die Langener Teilnehmer der Altersklassen U12-U18 v. l. n. r. Jonas Renk (U18), Maja Buchholz (Blitzmeisterin U12w), Helene Flach (Hessenmeisterin U16w und Dritte Blitz U16w), Katharina Reinecke (Hessenmeisterin und Blitzmeisterin U18w), Alexander Reinecke (U14) und Jannik Eurich (Vizemeister U18 Open). Es fehlen Florian Karl (U16) und Merle Schmidt (U12). Die weiteren Langener Teilnehmer Henning Musch sowie Benedikt und Moritz Panzer hatten ja vorher gespielt.

Alle Infos unter

Website HSJ

Vielleicht kommt ja noch ein Artikel eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin dazu.

Hessische Blitz-Jugend-Einzelmeisterschaften

In der Altersklasse U12 erreicht Maja Buchholz unter 51 Teilnehmer/innen den 9. Platz und war damt das besplatzierte Mädchen. Katharina Reinecke landete in der U18w auf dem ersten, Helene Flach in der U16w auf dem dritten Platz. Als Fünfter von 18 war Jonas Renk in der U18 gut platziert.

Gründaupokal mit Maja und Florian

Maja und Florian haben ihren Schachklub am Sonntag, 18. März bestens beim Gründaupokal, einem zum wiederholten Male stattfindenden Blitzturnier, vertreten.

Maja sicherte sich den Pokal für den 5. Platz in der U12 und Florian erreichte den 3. Platz mit Pokal in der U16.

(Birgitta Karl)

 

Schachmannschaft der Dreieichschule qualifiziert sich für das Landesfinale!

Unsere jungen Vereinsspieler Alexander Reinecke, Simon Karl, Maja Buchholz und Simon Riegel haben in Frankfurt ein gutes Schulschachturnier gespielt. Es war die 2. Runde desb Schulschach Mannschaftswettbewerbs WK III.
Schon nach der vierten Runde stand fest, dass unsere Mannschaft weiter kommen wird. In der letzter Runde ging es um den 1. oder 2. Platz. Nun musste noch das Spiel mit Schuldorf Bergstraße abgewartet werden. Nach einem Remis in der letzte Runde haben beide Mannschaften gleiche Punktzahl erreicht. Mit einem halben Brettpunkt mehr ist unsere Mannschaft Erste geworden.

Die Langener Schüler haben sich für das Landesfinale WK III in März 2018 qualifiziert.

Ergebnisse:                                                                   Mannschaftspunkte            Brettpunkte
1. Dreieichschule Langen                                                        7                                        12,5
2. Schuldorf Bergstraße                                                          7                                        12
3. Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim                          4                                          9
4. Helmholtzschule Frankfurt I                                                2                                          4
5. Heinrich von Gagern Gymnasium Frankfurt                         0                                         2,5

Wir bedanken uns beim Heinrich von Gagern Gymnasium Frankfurt für eine angenehme Atmosphäre und zügige Durchführung des Wettkampfes.

Unseren Spielern gratulieren wir ganz herzlich und drucken die Daumen für das Landesfinale!!!
 
(Gosia Buchholz)

Merle und Florian bei den 10. Herborner Jugendopen

Merle Schmidt holte in der U10 3,5 aus 7 Punkten. Florian Karl konnte zum zweiten Mal in Folge mit dem Pokal für den 2. Platz nach Hause fahren. In einem gemischten Turnier in der U20 erreichte er in der U16 mit 3 aus 7 Punkten den 2. Platz. Im Jahr zuvor holte er den Pokal in der Altersklasse U14.

(Birgitta Karl)

Jannik Eurich und Florian Karl beim Jugend-Grand-Prix

Am 9. September haben Jannik und Florian beim 1. Jugend-Grand-Prix, einer Turnierserie mit insgesamt vier Turnieren, teilgenommen. Unter den Erwartungen blieben die Meldezahlen mit insgesamt 40 Startern.

Jannik erreichte in der U14 den 4. Platz nach 7 Runden. Diese wurde mit der U12 gemischt gespielt.

Florian als U16 Spieler erreichte in der Altersklasse U20 unter 10 Spielern einen hervorragenden 2. Platz mit 7,5 aus 9. Nur gegen den Sieger des Turniers musste er sich geschlagen geben.

(Birgitta Karl)

Hessische U16 Mannschaftsmeisterschaft als Vizemeister beendet

Die Mannschaftsmeisterschaften in der Altersklasse U16 wurden am 18. und 19. Februar 2017 in Wiesbaden-Bierstadt, von der hessischen Schachjugend organisiert, mit 8 teilnehmenden Mannschaften ausgetragen.

Das an zwei gesetzte Team aus Langen, bestehend aus Leonore Poetsch, Helene Flach, Jonas Renk und Florian Karl erspielte sich 7 Mannschaftspunkte in 5 Runden. In der ersten Runde musste das Team die 1:3 Niederlage gegen den Hessenmeister, Biebertaler Schachfreunde 1, hinnehmen. Es gewann nur Florian Karl, der sich auch am Ende des Turniers über seine 4,5 Punkte aus 5 freuen konnte.

Neben einem Remis konnten die weiteren 3 Runden alle siegreich beendet werden. Unsere Nachbarn aus Darmstadt haben sich den Pokal für den 3. Platz erspielt. Die Mitteldeutsche Meisterschaft findet vom 1. bis 3. September 2017 in Thüringen statt. Hierfür bekommt Hessen zwei bis drei Plätze.

Somit können sich die Langener diesen Termin schon mal vormerken!

(Birgitta Karl)

4. Platz für Simon Karl beim Jugend-Grand-Prix

Am 18. Februar nahm Simon Karl, als einziger Langener, am rheinlandpfälzischen Jugend-Grand-Prix in Ingelheim teil. In der Altersklasse U14 kam er auf Platz 4 und punktgleich mit Platz 2 und 3.

Hierbei handelt es sich um eine Turnierserie, die ca. viermal pro Jahr an wechselnden Orten in allen Altersklassen inkl. ABC-Turnier ausgespielt wird.

(Birgitta Karl)