U10 Mannschaftshessenvizemeister

Am 26.09. fand die Hessische U10-Mannschaftsmeisterschaft in Bad Homburg statt. In einer stark besetzten Spielgemeinschaft SK Langen / Frankfurt TV / Neu Isenburg erreichten Panos Bogiatzis und Felix Binder den hervorragenden zweiten Platz mit 11 Mannschaftspunkten und 19 Brettpunkten. Dabei konnte Felix auf dem 4. Brett 5,5 aus 7 Punkten erspielen.

Turnierendstand

(Gosia Buchholz)

Erster Platz beim weltweiten Mannschaftsvergleichskampf

Erneut erspielte sich Maja Buchholz den ersten Platz beim weltweiten Online Mannschaftsvergleichsturnier U14w. Link

Das Turnier wird durch https://velivrh.com/ organisiert. Alle deutsche Mädchen U14w dürfen dort in der Mannschaft GER_U14w mitspielen. Jede zweite Woche spielt die deutsche Mannschaft gegen Mannschaften von England, Niederlanden, Süd Afrika, Brazilien, Kuba, Paraguay, Mexiko und Ecuador.

Abwechselnd mit diesem Turnier werden U8, U12, U14w und U16 Online Arenaturniere gespielt. Das nächste Turnier findet am Donnerstag um 16:00 Uhr statt. Mehr Infos findet ihr auf unserer Jugendseite.

(Gosia Buchholz)

Weltweite Online Mädchen U14w Mannschaftsmeisterschaft

Maja gewann gestern den Online weltweiten Mädchen U14w Team Battle!

Sie spielte in der Deutschen Mädchenmannschaft gegen Niederlanden, Paraguay, Kuba, Ecuador, Mexico, Brazilien, Venezuela und ein Team aus Russland. 100 Mädchen nahmen teil. Maja gewann ihre 8 Partien und auch das gesamte Turnier. Hier der link zum Turnier.

(Gosia)

 

Schulschacherfolg

Die Schulschachmannschaft der Dreieichschule Langen in der Wettkamfgruppe  III (Maja Buchholz, Liam  Kürschner, Simon Riegel, Alexander Reinecke - alle Mitglied im SK Langen - und David Leng) qualifizierte sich für das Finale des Schulschachwettbewerbs.

Das Schulschachteam in der Wettkamfgruppe IV schied dagegen aus.

Sieger bei Hibbdebach - Dribbdebach

Die Schachmannschaft der Dreieichschule, zu großen Teilen mit Mitgliedern des SK Langen - hat das Turnier Hibbdebach-Dribbdebach gewonnen. Details siehe nachfolgenden Link

Solider Abschluss der Jugend Grand Prix Serie

Am 18.1.2020 fand die abschließende 4. Runde der Jugend Grand Prix Serie 2019 in Babenhausen statt. Henning Musch und Merle Schmidt starteten in der U12. In einem sehr knappen Turnier erreichten beide 4 Punkte und wurden 4. und 5. In der gesamten Serie erreichte Henning den zweiten Platz und freute sich sehr über seinen Pokal.

In der U8 spielten Panos, Jakob und Philipp für den SK Langen. Jakob und Philipp erreichten mit 3,5 Punkten ihr bisher bestes Ergebnis in einem Turnier. Noch etwas besser schnitt Panos ab und wurde 3. In der Turnierserie war der SK Langen gleich doppelt auf dem Treppchen vertreten, da Kang Kang insgesamt Dritter wurde. Panos wurde punktgleich mit dem Gesamtsieger Zweiter.

 

SK Langen mit 4 Teilnehmern bei der Hessischen U8 Meisterschaft in Bad Homburg

An diesem Wochenende fand die 16. Offene Hessische U8 Einzelmeisterschaft 2019 mit 58 Teilnehmern in Bad Homburg statt. Der SK Langen war mit 4 Teilnehmern vertreten: Panos Bogiatzis, Yunsheng (KangKang) Zhao sowie Jakob und Philipp Schmidt (von links nach rechts im Bild). 

Wie jedes Jahr war das Turnier hervorragend organisiert und auch in den Spielpausen kam keine Langeweile auf. Auf der Seite der hessischen Schachjugend kann man sich davon überzeugen. http://hessische-schachjugend.de/16-offene-hessische-u8-einzelmeisterschaft/ . Außerdem gibt es den wunderschönen Weihnachtsmarkt im Schloss im Bad Homburg.

Bereits in der ersten Runde kam es zum ersten und einzigen rein Langener Duell zwischen Kangkang und Philipp, dass Kangkang erwartungsgemäß gewann. 

Am Ende setzte sich im Turnier der nominelle Favorit Alexis Buchinger mit 6,5 Punkten durch. Mit jeweils 5 Punkten landeten Kangkang und Panos auf den Plätzen 6 und 7. http://hessische-schachjugend.de/wp-content/uploads/2019/12/U8-Fort-R7.html. Mit 3 Punkten landete Philipp auf Platz 38 vor seinem älteren Bruder Jakob, der mit 2,5 Punkten 45. wurde.

 (Martin Schmidt)

Hessischer Schulschach Pokal 2019 - SK Langen mit 8 Teilnehmern in den Mannschaften der Dreieichschule vertreten

Am Dienstag, den 5.11.19 fand in Bad Hersfeld der Hessischer Schulschach Pokal 2019 statt. Die Dreieichschule war mit je einem Team in der WK III (Jahrgang 2005 und jünger) und WK IV (Jahrgang 2007 und jünger) vertreten. In der WK III  spielten Maja Buchholz, Liam Kürschner, Simon Riegel und Alexander Reinecke, in der WK IV gingen Merle Schmidt, Henning Musch, Paul Binder und Benjamin Grafe an die Bretter. Somit kamen alle Teilnehmer aus unserem Verein. Gosia Buchholz war wie immer als Fahrer und Betreuung dabei, um die Jüngeren war ich vor Ort.

Der Wettkampf der WK IV startet mit dem "Lokalderby" zwischen Gernsheim und Langen. Henning gewann an Brett 2 gegen Juliane, nachdem er noch am Sonntag bein Grand Prix gegen sie verloren hatte. Lukas Schupp und Merle einigten sich in Zeitnot auf ein sehr erstaunliches Remis, bei dem noch fast alle Figuren auf dem Brett waren. Zusammen mit Pauls Remis erreichten wir ein nicht erwartetes 2:2 gegen die nominell deutlich stärkeren Gernsheimer.

Im Verlauf entwickelte sich ein sehr spannendes Turnier. Bis zur letzten der 7 Runden hatten sieben der 20 gestarteten Mannschaften realistische Chancen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen. Durch einen Sieg im letzten Spiel gegen die St. Lioba Bad Nauheim erreichte die Mannschaft der Dreieichschule den 3. Platz. Das war deutlich mehr als wir vor dem Turnier erwarten konnten. Jeder lieferte eine sehr gute Leistung und trug mit seinen Punkten zum Erfolg der Mannschaft bei. Das Foto zeigt, wie glücklich alle nach einem anstrengenden Tag waren.

WK IV Endtabelle

Die WK III spielte in einem gemeinsamen Turnier mit der Klasse der Real- und Hauptschulen sowie der offenen Klasse. Die Wertung der Langener Schulen ging vor AES 2 und AES 1 an unsere Spieler für die Dreieichschule. Gegen starke Gegner reichte es am Ende zum 12. Platz bei 23 Mannschaften

Ergebnis WK III http://hessische-schachjugend.de/wp-content/uploads/2019/11/HSPO-2019-WK-IIIHRO-MannRang-R7.html 

 

Autor: Martin Schmidt

2. Runde Starkenburg Jugend-Grand-Prix 2019 in Gernsheim

Heute fand in Gernsheim die 2 Runde des Starkenburg Jugend-Grand-Prix 2019 statt. In 5 Altersklassen traten insgesamt 69 Spieler im Kampf um die Grand-Prix Punkte an. Mit 5 Teilnehmern waren wir sehr gut vertreten.

In der U8 wurden Panos und Yunsheng ihrer Favoritenrolle klar gerecht. Das Foto zeigt das entscheidende Spiel in der 3. Runde. Yunsheng gewann und siegte in der Klasse U8 mit 7 aus 7. Panos wurde zweiter mit 6 aus 7.

U12 und U14 spielten ein gemeinsames Turnier. Henning spielte ein sehr gutes Turnier und wurde mit 4.5 aus 7 sehr guter 6. Merle erreichte nach einem sehr guten Start mit 2 Siegen in der Abschluswertung 3.5 Punkte und war nicht ganz zufrieden. 

Die U18 war sehr früh alles klar, da die 3 favorisierten Spieler bereits in den ersten 4 Runden gegeneinander spielten. Florian übertraf die Erwartungen und wurde 2.

Alle Ergebnisse finden sich auf der Seite des SK Gernsheim https://www.sk1980gernsheim.de/2019/11/03/ergebnisse-starkenburger-jugend-grand-prix/

Bei 69 Teilnehmern in dieser Runde sind wir sehr auf unser Turnier der Serie am 30.11.2019 gespannt, da wir 50 Teilnehmer als Limit geplant haben.

Wir freuen uns auf ein volles Haus zum Weihnachtsmarkt.

Autor: Martin Schmidt

Hessische U10 Mannschaftsmeisterschaft

Unsere Kleinsten spielten am Samstag, den 21.9 in Gernsheim bei der hessischen U10 Mannschaftsmeisterschaft. Gleichzeitig war das Turnier die Qualifikation für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften und es waren insgesamt 3 Plätze zu vergeben. Das Turnier war dementsprechend mit insgesamt 12 Mannschaften gut besetzt.

Wir waren durch unsere jüngsten Mitglieder Panos, Yunsheng, Jakob und Philipp vertreten, die alle noch U8 sind. Sowohl Panos mit 5 Siegen in 7 spielen als auch Yunsheng mit 6 Siegen spielten ein überragendes Turnier. Wie das Foto zeigt war Yunsheng auch als Mannschaftsführer eine große Hilfe und übernahm das Ausfüllen der Spielberichtsbögen. Sowohl Jakob als auch Philipp konnten Brettpunkte beisteuern, man merkte ihnen jedoch insbesondere zum Ende die fehlende Erfahrung in so langen Turnieren an.

Bis zur letzten Runde bestand die Chance, unter die ersten drei Mannschaften zu kommen, jedoch gelang uns gegen die VSG Offenbach leider nur ein 2:2. Somit erreichten wir den 7. Platz. Für die nächsten Jahre haben wir hervorragende Chancen, da alle unsere 4 Spieler noch auf Jahre in der U10 spielen dürfen. Die genauen Ergebnisse finden sich hier: http://hessische-schachjugend.de/wp-content/uploads/2019/09/2019MMU10-Fort-R7.html

Die Organisation des Turniers war sehr gut. Über die Sachpreise für jeden Teilnehmer freuen sich die Kleinen traditionell mehr aus unsere Spieler aus der U18. Und wer jemals in Gernsheim Allmendfeld war weiß, dass neben dem Schach der Spielplatz mit seinen Wasserspielen eine riesige Attraktion ist, insbesondere bei so hervorragendem Wetter.

(Martin Schmidt)